Veranstaltungen

Wir nennen es Matchmaking – unsere Kunden „Nice to meet you“.

Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Echter Erkenntnis- und Informationsgewinn ist immer unmittelbar.

Lernen daher auch Sie mit dem IPD Ihre neuen Exporteure direkt kennen. Der Aufwand für Sie ist nur gering, der Nutzen umso höher. 

Direkte B2B-Gespräche auf Fachmessen und Beschaffungsreisen. 

Durch gezieltes Matchmaking vermittelt Ihnen das IPD nachhaltige Geschäftskontakte zu zuverlässigen Lieferanten. Hierzu organisieren wir B2B-Gespräche auf Messebesuchen in Europa und Beschaffungsreisen in unsere Partnerländer.

So können sich Einkäufer vor Ort über die Produktqualität und Produktionsbedingungen informieren und wichtige Kontakte knüpfen. Diese Transparenz ist die Basis für langfristig erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.

Mit unseren Workshops und Seminaren vermitteln wir Ihnen fundierte Markt- und Brancheninformationen. Erhalten Sie das nötige Wissen zur Erschließung neuer Wachstumsmärkte.

Messen

Virtual b2b Event // 30.11. - 11.12.2020

IPD Virtual b2b Event - Food Ingredients

 

Sourcing und Matchmaking: Treffen Sie virtuell zuverlässige Exporteure aus unseren Partnerländern

Viele der internationalen Fachmessen, die als wichtige Kontaktbörse dienen, sind vertagt oder abgesagt worden. Die Suche nach neuen Produkten und neuen Lieferanten ist erschwert.
Das IPD unterstützt Importeure in dieser Zeit mit einem virtuellen b2b Event.
Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu ausgewählten Exporteuren von Lebensmittelzutaten wie natürliche Extrakte und Süßungsmittel, Gemüse- und Fruchtpulver sowie Ölsaaten und hochwertige Öle.

Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2020 haben Sie die Möglichkeit, sich online mit sorgfältig geprüften Exporteuren aus Ecuador, Elfenbeinküste, Ghana, Indonesien, Kolumbien, Sri Lanka, Tunesien und der Ukraine zu vernetzen.

Alle IPD Unternehmen wurden noch vor der Pandemie vom IPD besucht und geprüft. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen. Auch während der Pandemie sind wir mit den Unternehmen im engen Kontakt, um ein Screening der Exporteure fortzusetzen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Online-Meetings mit sorgfältig geprüften Produzenten – individuell ausgewählt nach Ihren Anforderungen, bequem von Ihrem Rechner aus und zu Ihrem Wunsch-Termin
  • Auf Wunsch: Begleitung der Online-Meetings durch erfahrene IPD Experten
  • Detaillierte Informationen über die Unternehmen via Bilder oder Videos von den Produktionsstätten, Anbaugebieten, Packhäusern etc.
  • Alle Lieferanten sind mit Online-Meetings vertraut uns haben sich auf die Web-Konferenzen vorbereitet.
  • Das b2b Event wird über die etablierte und benutzerfreundliche Matchmaking-Software B2Match umgesetzt.  

Profitieren Sie von dieser b2b Plattform: Informieren Sie sich umfassend über unsere Exporteure, vernetzten Sie sich direkt mit den für Sie interessanten Lieferanten und vereinbaren Sie Ihre individuellen Meetings - angepasst auf Ihren Terminkalender.
Das IPD Team unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem passenden Geschäftspartner.

Registrieren Sie sich für die Online-B2B-Treffen über die B2Match-Plattform hier.

Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich an:

Maria Schotten

Virtuelle Messe // 18.01. - 22.01.2021

IGW Professional 2021 - IPD ergänzt Matchmaking-Event

 

Die Internationale Grüne Woche - IGW Professional 2021 - wird vom 20. bis 21. Januar 2021 ausschließlich als virtuelle Messe stattfinden. Die Veranstalter verlegen Austausch, Diskussion und Wissenstransfer rund um die Themen Land- und Ernährungswirtschaft auf eine virtuelle Plattform.

Das IPD ergänzt nun das digitale Fachangebot der IGW um ein virtuelles B2B-Event, um auch in diesem Jahr ausgewählte Exporteure aus den afrikanischen Partnerländern vorstellen zu können.
Unter dem Motto „Made in Africa – Marketplace for Foods“ präsentiert das IPD gemeinsam mit dem Afrika Verein e.V. vom 18.- 22. Januar ausgewählte Produzenten aus 7 afrikanischen Ländern: Ägypten, Äthiopien, Benin, Côte D’Ivoire, Ghana, Südafrika und Tunesien.

Deutsche und Europäische Importeuren können im Rahmen von individuellen Online-Meetings mit den Unternehmen in Kontakt treten und sich über das vielfältige Produktangebot informieren, das von frischem Obst und Gemüse über Kräuter, Gewürze, Bohnen bis hin zu Ölen, Nüssen und getrockneten Früchten reicht.

Alle Unternehmen wurden sorgfältig für das Event ausgewählt und sind für den Export nach Europa vorbereitet sowie mit Online-Meetings vertraut. 

Zusätzlich organisieren IPD und Afrika-Verein vom 20. - 21. Januar ein virtuelles Forum mit Vorträgen, Präsentationen und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie z.B. EU-Afrika-Politik, Möglichkeiten von Entwicklungspartnerschaften und Corporate Social Responsibility.

Nutzen Sie das virtuelle IPD B2B Event für Ihr Sourcing und vernetzen Sie sich direkt mit ausgewählten Lieferanten aus Afrika.

Infomieren Sie sich hier.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte:

Laura Schiefer

www.gruenewoche.de

Virtuelle Messe // 17. - 19.02.2021

Biofach 2021 eSpecial

 

Die Biofach 2021 - die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel - wird vom 17. - 19. Februar 2021 rein digital stattfinden. Mit dieser Entscheidung reagiert der Veranstalter, die NürnbergMesse, auf die durch die dynamische Pandemie-Entwicklung veränderten Rahmenbedingungen und schafft damit rechtzeitig Planungssicherheit für Importeure und Exporteure.

Das BIOFACH eSpecial umfasst ein virtuelles Angebot, das neben Unternehmens- und Produktpräsentationen auch innovative Networking-Formate bereitstellt. Integraler Bestandteil des eSpecials sind ausgefeilte Matchmaking-Funktionen.

Auch das IPD nutzt dieses virtuelle Angebot und wird auf der Biofach eSpecial sorgfältig ausgewählte Produzenten u.a. aus Äthiopien, Indonesien, Ghana, Ecuador, Ägypten und Sri Lanka präsentieren.
Unsere Lieferanten bieten ein vielfältiges Bio-Sortiment. Sie finden darunter Kräuter, Gewürze und Tees, Pasten, ätherische und kaltgepresste Öle, Rohr- und Kokosblütenzucker sowie Obst- und Gemüsespezialitäten aus den neuen Märkten.

Alle Unternehmen wurden noch vor der Pandemie vom IPD besucht und geprüft. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen.

Nutzen auch Sie die Biofach eSpecial und knüpfen Sie online Kontakt mit zuverlässigen Exporteuren aus unseren Partnerländern.  

Eine detaillierte Übersicht der Firmen sowie aller Produkte erhalten Sie ab Dezember hier.

Für Fragen vorab und weitere Informationen wenden Sie sich an:

Maria Paula Gomez

www.biofach.de

Virtuelle Messe // 09. - 12.03.2021

ITB Berlin NOW

 

Seit 1966 findet die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin statt, doch 2021 wird alles anders: Dem innovativen Trend folgend, findet die ITB vom 09. bis 12. März 2021 rein digital statt. Besucher und Aussteller können sich auf drei Schwerpunkte freuen: Content, Business, Networking!

Das IPD wird bei dieser Gelegenheit sorgfältig ausgewählte Reiseveranstalter aus Ecuador, Nepal und Tunesien präsentieren.

Unsere Partner bieten einmalige Erlebnisse, fremde Kulturen und unvergessliche Momente an exotischen Orten, fernab vom Massentourismus. Dabei ist ihnen besonders wichtig, dass ihre Reisen im Einklang mit der Natur und Kultur des Gastlandes stehen. 

Wir vermitteln europäischen Touristikern den Kontakt zu zuverlässigen Reiseanbietern in unseren Partnerländern. Alle Anbieter wurden noch vor der Pandemie besucht, sorgfältig geprüft und auf die Anforderungen des EU-Reisemarktes vorbereitet. 

Nutzen Sie die virtuelle ITB für individuelle Gespräche.

Für weitere Fragen vorab wenden Sie sich bitte an: 

Nora Eichkorn

www.itb-berlin.de

Messe in Nantes // 26.05. - 28.05.2021

Carrefour International du Bois - Neuer Termin!

 

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist die führende Messe für Holzverarbeitung – die Carrefour International du Bois verschoben worden. Der neue Termin ist nun 26. - 28.05.2021.

Das IPD wird auf der Messe ausgewählte Holz-Lieferanten aus Ecuador und Kolumbien präsentieren.

Unsere zuverlässigen Partner werden ein breites Produktportfolio aus Teak und Bambus mit auf die Messe bringen.

Alle Unternehmen wurden im Vorfeld vom IPD besucht und sorgfältig geprüft. Dabei wurden Kriterien wie Qualität der Produkte, Exportfähigkeit und -kapazität sowie Zugang und Verwendung von legalem Holz aus nachhaltigen Quellen berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frank Maul

www.timbershow.com

Messe in Vijfhuizen // 03.11. - 05.11.2021

International Floriculture Trade Fair (IFTF) - neuer Termin!

 

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist die International Floriculture Trade Fair (IFTF Expo) – die Fachmesse für Schnittblumen und Topfpflanzen verschoben worden. Der neue Termin ist nun 03. - 05.11.2021.

Das IPD plant mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten zu sein, um ausgewählte Schnittblumen-Exporteure aus Südamerika zu präsentieren. Ihr reichhaltiges Angebot umfasst Rosen, Schleierkraut oder Chrysanthemen, Schnittgrün sowie Raritäten wie Matthiola.

Unsere Partnerländer Ecuador und Kolumbien bieten hervorragende klimatische Bedingungen für den Anbau von Schnittblumen in unterschiedlichen Sorten und intensiven Farben.

Alle Lieferanten wurden vorab von uns sorgfältig ausgewählt und evaluiert. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie die Produktqualität, Exportfähigkeit und –kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 

Andreas Gemählich

www.hppexhibitions.com/iftf

Beschaffungsreisen

Beschaffungsreisen auf Anfrage

Beschaffungsreisen – individuell für Sie organisiert

 

Senken Sie Ihre Sourcing-Kosten!

Sie wollen ein bestimmtes Produkt importieren? Und wissen nicht woher?
Oder suchen Lieferanten in Ägypten, Äthiopien, Indonesien, Nepal, Peru, Kirgistan, Kolumbien oder Tunesien? Ihnen fehlen die Kontakte?
Dies zu klären ist mit einem erheblichen Zeit- und Kostenaufwand verbunden.

Das IPD hilft Ihnen diesen Aufwand zu reduzieren und eröffnet Ihnen neue Bezugsquellen.
Wir organisieren für Sie individuell arrangierte Beschaffungsreisen – zugeschnitten auf Ihre Anforderungen.

Sie nennen uns Ihre Bedarfe. Wir identifizieren geeignete Exporteure in unseren Partnerländern und arrangieren in Absprache mit Ihnen Besuche bei sorgfältig ausgewählten Unternehmen.

Alle Lieferanten werden im Vorfeld von uns besucht und nach strengen Kriterien evaluiert, u.a. nach Produktqualität, Exportkapazitäten, Erfüllung internationaler Normen und Zertifizierungen.  

Ihre Vorteile:
•    Individuelle Firmenbesuche bei evaluierten Exporteuren, die Ihre Anforderungen erfüllen
•    Prüfung von Produkt-Qualität und Produktions-Bedingungen direkt vor Ort
•    Erste Geschäftskontakte zu zuverlässigen Lieferanten.

Nutzen Sie unser Angebot. Gewinnen Sie so Zeit und Sicherheit.
Gerne informieren wir Sie detailliert über unsere Leistungen.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Veranstaltungen unserer Partner

 

IPD Partner leverist.de unterstützt in der Corona Krise

leverist.de verbindet Unternehmen mit konkreten Geschäftsmöglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Auf der neuen Themenseite zu Covid19 können Unternehmen und EZ ihre konkreten Bedarfe und Lösungen in der aktuellen Krise veröffentlichen. Unternehmen aus aller Welt können diese Bedarfe finden und direkt mit den jeweiligen Ansprechpartner*innen in Kontakt treten.
Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Meldungen

 
Bonn // 24.11.2020

Chance für den Außenhandel: Neue Beschaffungsmärkte virtuell erschließen

Import Promotion Desk unterstützt Unternehmen mit virtuellen Messen und B2B Meetings

Bonn/Berlin, 24.11.2020 – Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen weltweit vor Herausforderungen: Kontaktbeschränkungen erschweren die internationalen Handelsbeziehungen und die Suche nach neuen Produkten und zuverlässigen Lieferanten. Viele der internationalen Fachmessen, die als wichtige Kontaktbörse dienen, werden vertagt. Das Import Promotion Desk (IPD), die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderte Initiative zur Importförderung, hat eine Vielzahl an Online-Angeboten entwickelt, um seine Arbeit fortzusetzen. IPD-Experten unterstützen in virtuellen Meetings und Messen deutsche und europäische Unternehmen bei der Erschließung neuer Beschaffungsmärkte und vernetzen sie mit ausgewählten Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern.

 
Bonn // 05.11.2020

GIZ und IPD: Gemeinsame Exportförderung in Kambodscha

Das Import Promotion Desk (IPD) arbeitet in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern eng mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zusammen.
Die Initiative unterstützt mit ihrer Expertise, Exporteure auf den EU-Markt vorzubereiten und ihnen direkte Kontakte zu europäischen Importeuren zu vermitteln. Bei einem aktuellen GIZ-Projekt in Kambodscha übernimmt das IPD die Organisation der sogenannten „letzten Meile“. Ziel des Projekts ist es, das Wertschöpfungspotenzial der kambodschanischen Erzeuger zu erhöhen und langfristige Exportbeziehungen zu europäischen Importeuren aufzubauen.

 
Berlin // 07.02.2020

ITB Berlin 2020: Nachhaltige Reiseangebote aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Import Promotion Desk unterstützt Aussteller aus Ecuador, Nepal und Tunesien auf der ITB 2020
Bonn/Berlin, 07.02.2020 – Nachhaltige Tourismusangebote aus ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern stehen im Fokus der Messepräsentation des Import Promotion Desks (IPD) auf der ITB 2020. Die deutsche Initiative zur Import- und Tourismusförderung stellt auf der internationalen Tourismus-Messe, die vom 4. bis 8. März in Berlin stattfindet, neue Reiseveranstalter aus Ecuador, Tunesien und Nepal vor. Die Reiseangebote berücksichtigen in besonderem Maße Faktoren der Nachhaltigkeit sowie der Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Die Palette reicht von ökologischen Rundreisen im unbekannten Norden Tunesiens über Radreisen in Nepal bis zum gemeindebasierten Tourismusprojekt Yunguilla in Ecuador. Die rund 20 Reiseunternehmen aus den drei Entwicklungsländern sind am IPD-Stand (Halle 5.2A | Stand 113) und an den Länderständen von Ecuador (Halle 23A | Stand 110) und Tunesien (Halle 21B| Stand 216/217) vertreten.

 
Bonn/Nürnberg // 27.01.2020

BIOFACH 2020: IPD präsentiert Kokos-Spezialitäten aus Sri Lanka

Import Promotion Desk unterstützt Aussteller aus Sri Lanka und zehn weiteren Partnerländern auf der Biofach.

Bonn/Berlin, 27.01.2020 – Die Produktvielfalt von der Kokospalme zeigen die Aussteller aus Sri Lanka auf der Biofach: Sie bringen eine Vielzahl an Kokos-Spezialitäten wie getrocknete Kokosnuss, natives Kokosöl, Kokosblütenzucker, Kokosbutter, Kokosmehl, Kokosmilch und Kokoswasser auf die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel mit, die vom 12. bis 15. Februar in Nürnberg stattfindet. Weitere Highlights aus Sri Lanka sind Gewürze, wie zum Beispiel Ceylon-Zimt und verschiedene Pfeffersorten, sowie ätherische Öle. Neben den Ausstellern aus Sri Lanka unterstützt das Import Promotion Desk (IPD) Exporteure aus Ägypten, Äthiopien, Ecuador, der Elfenbeinküste, Ghana, Indonesien, Kirgistan, Kolumbien, Tunesien und der Ukraine. Sie stellen auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (Stand 3A | 3A-220) sowie den Länderpavillons ihre regionalen Spezialitäten in Bio-Qualität vor.

 
Bonn/Berlin // 15.01.2020

Pitahayas, Physalis & Co.: Ecuador überzeugt mit fruchtiger Vielfalt auf der Fruit Logistica 2020

Import Promotion Desk (IPD) unterstützt Exporteure aus Ecuador und sieben weiteren Partnerländern auf der internationalen Fachmesse für Obst und Gemüse

Bonn/Berlin, 15.01.2020 – Ecuador ist für seinen Artenreichtum bekannt und verfügt über ein breites Angebot an tropischen Früchten. Das südamerikanische Land wird seinem Ruf auf der diesjährigen Fruit Logistica, die vom 5. bis 7. Februar in Berlin stattfindet, gerecht. Die Aussteller präsentieren mit Bananen, Ananas, Pitahayas, Physalis und Passionsfrüchten einen reich gefüllten Obstkorb (Halle 21 Stand B-06). Das Import Promotion Desk (IPD), die Initiative zur Importförderung, unterstützt das Partnerland der diesjährigen Fruit Logistica seit zwei Jahren und begleitet die Produzenten auf den europäischen Markt. In diesem Jahr bringt es sechs Unternehmen aus Ecuador auf die internationale Fachmesse. Insgesamt werden über 40 Unternehmen aus acht IPD Partnerländern – aus Ägypten, Äthiopien, Ecuador, Elfenbeinküste, Ghana, Kolumbien, Peru und der Ukraine – ihr Angebot von frischem Obst und Gemüse in Berlin vorstellen.

Wir halten Sie über unsere Angebote auf dem Laufenden!

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2020, Import Promotion Desk