Meldungen

Neues aus der Importwelt

IPD Nachrichten

Deutschland/Niederlande // 06.-10.08.2018

IPD Exporteure aus Ägypten und Tunesien zu Gast bei deutschen und niederländischen Importunternehmen

 

Kontakte knüpfen – Produkte präsentieren – Verkaufsgespräche führen – das stand im Fokus der „Selling Mission“, zu der das IPD drei ägyptische und zwei tunesische Lieferanten nach Europa eingeladen hatte. Die Exporteure erhielten die Möglichkeit, ihr Produktangebot interessierten Importeuren in Deutschland und den Niederlanden vorzustellen. Dazu hatte das IPD im Vorfeld der Mission Termine bei geeigneten Einkäufern arrangiert.

In fünf Tagen besuchte die internationale Delegation zehn Firmen, u.a. in Frankfurt, Köln, Hamburg und Amsterdam, und präsentierte ihr Sortiment an Nüssen und getrockneten Früchten.
So hatten die Ägypter Erdnüsse und Datteln sowie eine breite Palette an Dattelprodukten im Gepäck. Die tunesischen Produzenten stießen mit ihren Produkten in Bio-Qualität auf großes Interesse, darunter getrocknete Granatapfelkerne und ebenfalls Datteln und diverse Dattelprodukte. Sowohl Exporteure als auch die besuchten Importeure waren mit dem Ergebnis der individuellen B2B Meetings sehr zufrieden.

„Der persönliche Besuch bei uns im Unternehmen machte es möglich, dass wir umfassend und ohne Zeitdruck den Lieferanten unsere Anforderungen und Bedürfnisse vermitteln konnten. Dank der Vorauswahl des IPD können wir zudem sicher sein, dass es sich bei den Lieferanten um zuverlässige Handelspartner handelt“, so das Fazit von Michael Hebendanz, Geschäftsführer von Delphi Organic GmbH.

Beide Seiten lobten zudem das passgenaue Matchmaking des IPD. Denn durch die sorgfältige Auswahl der Exporteure deckte sich ihr Produktangebot mit der tatsächlichen Nachfrage der Einkäufer. So konnten die Teilnehmer direkt Erfahrungen austauschen und gezielt Verhandlungen führen. Die Grundlage für langfristige Kontakte ist damit geschaffen.

Bonn // 25.07.2018

Import Promotion Desk intensiviert Aktivitäten zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung

 

Deutsche Initiative zur Importförderung in 13 Ländern und 5 Sektoren aktiv

Bonn/Berlin, 25.07.2018 – Seit 2012 eröffnet das Import Promotion Desk (IPD) kleinen und mittelständischen Unternehmen aus ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern den Zugang zum EU-Markt. Mit dem Beginn der dritten Projektphase weitet das IPD seine Aktivitäten auf 13 Partnerländer und fünf Branchen aus. Das IPD unterstützt Exportunternehmen auf der sogenannten „letzten Meile“: Es begleitet die Produzenten auf den europäischen Markt, vermittelt Kontakte mit Importeuren und schließt damit eine strategische Lücke an der Schnittstelle von Entwicklungszusammenarbeit und Außenwirtschaft.

Bonn, Nürnberg // 22.01.2018

BIOFACH 2018: Umfangreiches Bio-Angebot aus Entwicklungs- und Schwellenländern

 

Import Promotion Desk bringt Bio-Produzenten aus neun Ländern auf die BIOFACH

Bonn, 22.01.2018 – Aus Kolumbien, Ägypten, Indonesien, Kirgistan, Nepal, Peru und Tune-sien sowie Serbien und Südafrika bringt das Import Promotion Desk (IPD) Bio-Produzenten auf die diesjährige BIOFACH. Über 30 Unternehmen aus neun Ländern stellen ihr vielfältiges Bio-Produktangebot auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und den Länderpavillons vor. Es umfasst Kräuter, Gewürze und Tee, ätherische und kaltgepresste Öle, Rohr- und Kokosblütenzucker sowie Obst- und Gemüsespezialitäten aus den Regionen. Die weltgrößte Messe für Bio-Lebensmittel findet vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg statt.

Berlin // 20.01.2018

Bundesminister Müller am IPD Stand auf der Internationalen Grünen Woche

 

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, besuchte die Internationale Grüne Woche und ließ sich am Stand des IPD über Leistungen und Erfolge des Projektes informieren.

Das IPD ist auf der IGW mit einem Stand in der BMZ-Halle präsent und stellt sein umfangreiches Angebot vor, das die BMZ-Initiative „Eine Welt ohne Hunger ist möglich“ stützt. Zudem können Besucher bei einem Länder-Quiz am IPD Stand ihr Wissen über die Partnerländer testen und gleichzeitig neue, interessante Länderkenntnisse erwerben. Zusätzlich lädt das IPD dazu ein, exotische Produkte aus den Ländern zu kosten und kennenzulernen.

Besuchen Sie uns in Halle 5.2 / Stand 112.

Im Bild v.l.: Gregor Wolf (Geschäftsführer Hauptabteilungsleiter Außenwirtschaft BGA e.V.), Dr. Julia Hoffmann (Leiterin IPD), Dr. Gerd Müller (BM für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Lucia Brandt (IPD), Dr. Corinna Franke-Wöller (Geschäftsführerin AWE)

Berlin // 18.01.2018

Fruit Logistica 2018: Äthiopien zum ersten Mal mit Länderstand präsent

 

Bonn, 18.01.2018 – Auf der Fruit Logistica, der internationalen Fachmesse für Obst und Gemüse, die vom 7. bis 9. Februar 2018 in Berlin stattfindet, ist Äthiopien erstmalig mit einem eigenen Länderstand vertreten (Halle 26, Stand B-04). Sieben Aussteller aus ganz Äthiopien zeigen auf dem Stand der Ethiopian Horticulture Producers Exporters Association (EHPEA) das breit gefächerte Produktangebot aus dem afrikanischen Binnenland.

IPD Update

Mit dem IPD UPDATE informieren wir Sie halbjährlich über unsere Arbeit in den Partnerländern sowie unsere Kooperationen mit der deutschen Importwirtschaft. Gerne nehmen wir Sie in unseren IPD UPDATE-Verteiler auf.

Kontakt

IPD UPDATE-Ausgaben

 

IPD Update Ausgabe 1 // 2018

 

IPD Update Ausgabe 2 // 2017

 

IPD Update Ausgabe 1 // 2017

 

IPD Update Ausgabe 2 // 2016

 

IPD Update Ausgabe 1 // 2016

Ihr Presse-Ansprechpartner

Sandra Freiberg

Mail
Projektkoordinatorin
Marketing/PR

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2018, Import Promotion Desk