Peru

Vielfalt aus Südamerika

Holz wie es kein zweites gibt. Exotisches Obst und Gemüse, Superfoods, natürliche Extrakte, fette Öle – Peru hat Europa viel zu bieten.
Ob in den Anden, im Regenwald oder an der Küste – es sind die unterschiedlichsten landwirtschaftlichen Produkte verfügbar. Und das nicht selten in bester Bio-Qualität. Neben den Klassikern wie Mangos, Orangen Bananen oder Avocados finden sich auch Exoten wie Camu Camu, Physalis oder Chirimoyas. Die meisten peruanischen Produzenten sind GLOBAL.G.A.P. zertifiziert und erfüllen damit den Standard für die sichere und nachhaltige Produktion.

Im Holzbereich zeichnet sich Peru als Land mit dem zweitgrößten Anteil am Amazonaswald und einer im internationalen Vergleich bedeutenden Waldfläche bei zugleich niedriger Entwaldungsrate aus. Interessante Potenziale bestehen unter anderem bei weniger bekannten und kommerziell kaum genutzten Holzarten, die bislang bei deutschen Unternehmen nicht präsent sind. Diese verfügen über ähnliche Eigenschaften wie die bekannten tropischen Hartholzarten und sind damit eine attraktive Alternative für Anwendungen im Außenbereich. Ein weiteres Plus: viele Lieferanten bieten inzwischen Produkte aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit entsprechenden Zertifikaten.

Das Import Promotion Desk hat Peru als eines seiner Partnerländer bestimmt und vermittelt Ihnen Kontakte zu sorgfältig ausgewählten und geprüften Lieferanten.

Unsere Produkte aus Peru

Frisches Obst und Gemüse:

  • von Mango, Maracuja bis hin zu Trauben in exzellenter Produktqualität, teils mit Bio-Zertifizierung
  • Ingwer ist ein aufstrebendes Produktsegment aus dem Andenland und für den deutschen Handel eine gute Alternative zu Ingwer aus China.

Holz:

  • kommerziell kaum genutzte Holzarten, wie Estoraque, Jatobá, Mashonaste etc.

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir vernetzen Sie mit den richtigen Exporteuren. 

Zum Kontaktformular

AKTUELLES ZU PERU

Veranstaltungen

Zurzeit keine Einträge.

Meldungen

 
Bonn/Berlin // 15.03.2022

Fruit Logistica 2022: Vielfalt aus Afrika

Import Promotion Desk (IPD) unterstreicht Potenzial von Handelspartnerschaften mit Produzenten aus Ägypten, Côte d’Ivoire, Ghana und Marokko

Bonn/Berlin, 15.03.2022 – Tropische Früchte, frische Kräuter und eine große Gemüsewahl – zum Teil auch in Bio-Qualität – präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) aus seinen afrikanischen Partnerländern auf der Fruit Logistica, die vom 5. bis 7. April in Berlin stattfindet. Die Produzenten aus Ägypten, Côte d’Ivoire, Ghana und Marokko wurden von IPD Experten sorgfältig ausgewählt und sind nach internationalen Standards, wie z.B. GLOBALG.A.P. zertifiziert.

„Als Initiative zur Importförderung achten wir darauf, dass die Unternehmen im IPD Programm die Qualitätsanforderungen der europäischen Einkäufer erfüllen und über die für den Handel nötigen Liefermengen verfügen“, sagt Dr. Julia Bellinghausen, Leiterin des IPD. „Weitere gute Argumente für den Import aus Afrika sind die Saisonzeiten, die damit verbundenen strategisch günstigen Erntefenster für Obst und Gemüse sowie kurze Wege.“

Das IPD unterstützt auf der diesjährigen Fruit Logistica rund 24 Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern – neben afrikanischen Exporteuren auch Unternehmen aus Ecuador, Kolumbien und Peru.

 
Bonn/Berlin // 10.11.2021

Umfrage unter Importeuren: Erfolgreiches IPD Matchmaking

Europäische Importeure schätzen die Unterstützung des Import Promotion Desk (IPD) bei der Vermittlung von Lieferanten und der Geschäftsanbahnung
Bonn/Berlin, 10.11.2021 – Sourcing, Kontaktvermittlung, Geschäftsabschluss – das Import Promotion Desk (IPD) bringt erfolgreich europäische Importeure mit Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern zusammen. Das zeigt eine Erhebung unter Importeuren, die mit dem IPD zusammengearbeitet haben: Fast drei Viertel der Befragten geben an, dass sie mit Unternehmen aus dem IPD Programm bereits einen Geschäftsabschluss erzielt haben. 60 Prozent der Importunternehmen haben die Lieferanten, die ihnen das IPD vermittelt hat und mit denen sie einen Geschäftsabschluss erzielt haben, bereits in ihr Beschaffungsportfolio aufgenommen. „Langfristige Handelsbeziehungen mit nachhaltigem Effekt für die Menschen in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu schaffen, das ist unser Ziel beim IPD“, sagt Dr. Julia Bellinghausen, Leiterin des IPD.

 
Bonn/Berlin // 31.08.2021

Fruit Attraction 2021: IPD öffnet Türen zum vielfältigen Angebot aus Südamerika

Produzenten aus Ecuador, Kolumbien und Peru sowie aus vier weiteren IPD-Partnerländern stellen ihr hochwertiges Obst & Gemüse-Angebot auf der „Fruit Attraction“ vor

Bonn/Berlin, 31.08.2021 – Subtropische und tropische Früchte sind auf dem europäischen Markt stark nachgefragt. Produzenten aus Südamerika bieten eine große Produktvielfalt und gute Qualität an. Das Import Promotion Desk (IPD) stellt auf der internationalen Fach-messe „Fruit Attraction“, die vom 5. bis 7. Oktober in Madrid stattfindet, das Frischobst-Angebot aus Ecuador, Kolumbien und Peru vor. Darüber hinaus präsentiert die Initiative zur Importförderung weitere Spezialitäten aus Ägypten, Côte d’Ivoire, Ghana und der Ukraine. Insgesamt unterstützt das IPD 30 Unternehmen aus seinen Partnerländern, zudem weitere Produzenten aus Marokko und Äthiopien im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). 

 
Bonn/Berlin // 14.04.2021

IPD präsentiert Obst- und Gemüsevielfalt Afrikas

Exporteure aus Ägypten, Äthiopien, Côte d‘Ivoire, Ghana und Marokko sowie aus vier weiteren IPD-Partnerländern zeigen ihr hochwertiges Produktsortiment beim virtuellen B2B Event „Fresh Produce“
Bonn/Berlin, 14.04.2021 – Mangos, Trauben, Zitrusfrüchte, Granatäpfel sowie Süßkartoffeln, frische Kräuter und Zuckerschoten gehören zur Obst- und Gemüsevielfalt Afrikas, die Exporteure bei den virtuellen B2B Meetings des Import Promotion Desks (IPD) vorstellen. Das Angebot aus Ägypten, Äthiopien, Côte d‘Ivoire, Ghana und Marokko bildet einen Schwerpunkt des Virtual B2B Events „Fresh Produce“, das vom 10. bis 28. Mai stattfindet. Darüber hinaus präsentiert die Initiative zur Importförderung weitere Unternehmen aus den IPD-Partnerländern Ecuador, Kolumbien, Peru und der Ukraine. Nach der Absage der Fruit Logistica Special Edition hat sich das IPD kurzfristig entschieden, das Angebot an frischem Obst und Gemüse aus den IPD-Partnerländern in individuellen Video-Meetings zu präsentieren.

Success Stories

 
Success Story

Legales und nachhaltiges Tropenholz aus Peru

Das Import Promotion Desk (IPD) unterstützt gemeinsam mit seinen Partnern in Peru verantwortungsvoll handelnde Unternehmen, ihre zertifizierten Holzprodukte nach Europa zu exportieren. Dazu hat das IPD in Peru wichtige Überzeugungsarbeit geleistet, um bei Unternehmen und auch auf staatlicher Ebene ein Bewusstsein für die Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandard in Europa zu schaffen. Zugleich eröffnet das IPD deutschen Importeuren in Peru einen alternativen Beschaffungsmarkt, damit sie ihren Einkauf optimieren und ihre Produktvielfalt steigern können. So gehen internationale Entwicklungsarbeit und Importförderung Hand in Hand.

 
Success Story

Tropenholz aus nachhaltiger Waldwirtschaft

IPD ERÖFFNET PERUANISCHEN HOLZEXPORTEUREN NEUE CHANCEN AUF DEM EU-MARKT

Der tropische Regenwald ist durch Raubbau und Brandrodungen gefährdet. Das hat den Handel mit Tropenholz in Verruf gebracht. Holzexportierende Unternehmen aus Ländern wie Peru haben es deshalb schwer, ihre Tropenhölzer auf dem EU-Markt einzuführen. Unterstützung erhalten sie vom Import Promotion Desk (IPD). Voraussetzung ist aber der Nachweis, dass die Hölzer aus legaler und nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Das Unternehmen Maderacre Rio Acre SAC erfüllt die Kriterien des FSC und zeigt in der Praxis, wie durch verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung der Regenwald geschützt werden kann.

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2022, Import Promotion Desk