Indonesien

Natürliche Zutaten, viel Holz – alles legal

Indonesien hat sich für Europas Markt und die Zukunft positioniert. Das Land liefert eine Vielzahl qualitativ hochwertiger Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik. Im Bereich legales Holz bietet Indonesien europäischen Importeuren große Rechtssicherheit und noch größere Potenziale.

Das Import Promotion Desk hat Indonesien als eines seiner Partnerländer ausgewählt und vermittelt Ihnen Kontakte zu sorgfältig ausgesuchten und geprüften Lieferanten.

Unsere Produkte aus Indonesien

Natürliche Zutaten für Lebensmittel, Pharmazie und Kosmetik:

  • Salze und Gewürze wie z.B. Zimt
  • ätherische Öle und Extrakte, z.B. Vanille, Ingwer
  • vielfältige Kokosprodukte wie Kokosöl, Kokosblütenzucker, Kokossirup, -chips, -wasser, -pulver etc.
  • Meeresalgen, Kakao, biologischer Spezialitätenreis etc.

Holz:

  • klassische Hartholzprodukte, z.B. Meranti und Teak
  • Produkte aus schnell wachsenden Plantagen-Hölzern, z.B. Jabon und Albasia.

Indonesien hat 2013 als erstes asiatisches Land ein gegenseitiges Abkommen mit der EU für Holz aus legalem Einschlag (FLEGT-VPA) unterzeichnet. Es verfügt über ein obligatorisches und umfassendes Dokumentations- und Zertifizierungssystem, das bis zum Forstbetrieb zurückreicht. EU-Importeure erhalten so eine hohe Rechtssicherheit beim Bezug von legal geschlagenem Holz.

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir vernetzen Sie mit den richtigen Exporteuren. 

Zum Kontaktformular

AKTUELLES ZU INDONESIEN

Veranstaltungen

 
Beschaffungsreisen auf Anfrage

Beschaffungsreisen – individuell für Sie organisiert

Senken Sie Ihre Sourcing-Kosten!

Sie wollen ein bestimmtes Produkt importieren? Und wissen nicht woher?
Oder suchen Lieferanten in Ägypten, Äthiopien, Indonesien, Nepal, Peru, Kirgistan, Kolumbien oder Tunesien? Ihnen fehlen die Kontakte?
Dies zu klären ist mit einem erheblichen Zeit- und Kostenaufwand verbunden.

Das IPD hilft Ihnen diesen Aufwand zu reduzieren und eröffnet Ihnen neue Bezugsquellen.
Wir organisieren für Sie individuell arrangierte Beschaffungsreisen – zugeschnitten auf Ihre Anforderungen.

Sie nennen uns Ihre Bedarfe. Wir identifizieren geeignete Exporteure in unseren Partnerländern und arrangieren in Absprache mit Ihnen Besuche bei sorgfältig ausgewählten Unternehmen.

Alle Lieferanten werden im Vorfeld von uns besucht und nach strengen Kriterien evaluiert, u.a. nach Produktqualität, Exportkapazitäten, Erfüllung internationaler Normen und Zertifizierungen.  

Ihre Vorteile:

•    Individuelle Firmenbesuche bei evaluierten Exporteuren, die Ihre Anforderungen erfüllen
•    Prüfung von Produkt-Qualität und Produktions-Bedingungen direkt vor Ort
•    Erste Geschäftskontakte zu zuverlässigen Lieferanten.

Nutzen Sie unser Angebot. Gewinnen Sie so Zeit und Sicherheit.
Gerne informieren wir Sie detailliert über unsere Leistungen.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Messe in Köln // 21.05. - 24.05.2019
 
Messe in Köln // 21.05. - 24.05.2019

interzum 2019

Überzeugen Sie sich von der Qualität indonesischer Leichtholz-Produkte!
Knüpfen Sie Kontakte zu zuverlässige Holz-Lieferanten!

Auf der interzum 2019 in Köln stellt das IPD Importeuren und Händlern neue, sorgfältig gesourcte Holzexport-Unternehmen aus Indonesien vor.

Die indonesischen Unternehmen bringen Erzeugnisse aus schnellwachsenden, leichten Hölzern lieferbereit für den EU-Markt mit - angefangen von Tischlerplatten und Sperrholz aus Jabon und Sengon bis hin zu Möbelkomponenten aus Teakholz.

Leichtholz aus Indonesien übertrifft andere Holzsorten nicht nur aufgrund seines Gewichts. Tests des EPH Dresden haben bestätigt: Bei Rohdichte, Schraubenauszugswiderstand und Biegefestigkeit können die indonesischen Leichthölzer der Sorten Albasia und Jabon durchaus mit den Klassikern wie MDF, Spanplatte oder Pappel-Sperrholz mithalten. Sie bieten damit eine gleichwertige Alternative zu den herkömmlichen Holzwerkstoffen.

Überzeugen Sie sich auf der interzum von den Eigenschaften dieses besonderen Rohstoffes.
Das IPD vermittelt Ihnen den direkten Kontakt zu zuverlässigen Leichtholz-Lieferanten.

Alle Produzenten wurden vom IPD im Vorfeld ausgewählt. Dabei wurden Kriterien wie Qualität der Produkte, Exportfähigkeit und -kapazität sowie Zugang und Verwendung von legalem Holz aus nachhaltigen Quellen berücksichtigt. Einige der Produkte verfügen über CE-Kennzeichnung.

Nutzen Sie die interzum für individuelle Gespräche.

Detaillierte Informationen zu den Exporteuren erhalten Sie in Kürze hier.
Zur Terminvereinbarung oder bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Maul

www.interzum.de

Messe in Amsterdam // 21.05. - 22.05.2019
 
Messe in Amsterdam // 21.05. - 22.05.2019

PMLA: Welt der Handelsmarken

Innovative Produkte entdecken - Kontakte knüpfen - sich von neuen Ideen inspirieren lassen

Das verspricht die internationale Fachmesse der PLMA „Welt der Handelsmarken“, bei der über 2.600 Firmen ihre Produkte präsentieren werden, darunter Frisch-, Kühl- und TK-Lebensmittel sowie haltbare Lebensmittel, aber auch Non-Food-Kategorien wie Kosmetika, Gesundheits- und Schönheitsartikel.

Erstmals vermittelt das IPD auf dieser Messe den direkten Kontakt zu ausgewählten Exporteuren aus den Partnerländern Ecuador, Indonesien und Tunesien.

Unsere zuverlässigen Exporteure bringen neue, exotische Produkte auf den Markt.
Sie finden darunter zum Beispiel Kokosnuss-Produkte in Bio-Qualität aus Indonesien, wie z.B. Kokosnussblütenzucker oder -sirup, Superfoods aus Ecuador oder auch Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und die Spirulina Alge aus Tunesien. Das Sortiment der Produkte ist breitgefächert.

Erste Informationen zu den Exporteuren und ihrem Angebot erhalten Sie in Kürze hier.

Nutzen Sie unsere Vorauswahl der Unternehmen!

Alle Produzenten wurden vom IPD ausgewählt und sorgfältig evaluiert.
Dabei wurden Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Normen und Zertifizierungen berücksichtigt.

Wir vernetzen Sie mit zuverlässigen Lieferanten.
Gerne arrangieren für Sie Termine mit unseren Firmen - individuell ausgewählt und auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Nicky Buizer

www.pmlainternational.com

Messe in Paris // 03.12. - 05.12.2019
 
Messe in Paris // 03.12. - 05.12.2019

Food Ingredients Europe 2019

Nutzen Sie die FiE, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.
Treffen Sie zuverlässige Lieferanten.
Informieren Sie sich über innovative Inhaltsstoffe.  


Auf Europas wichtigster Messe für natürliche und gesunde Inhaltsstoffe präsentiert das IPD wieder Spezialitäten aus verschiedenen Partnerländern, u.a. aus Ägypten, Äthiopien, Kolumbien, Kirgistan, Nepal oder Tunesien.

Unsere Exporteure bringen ein vielfältiges und vor allem hochwertiges Angebot an innovativen Inhaltsstoffen auf die Fachmesse. Wir vermitteln Ihnen auf der FiE den direkten Kontakt zu den Lieferanten.

Alle vorgestellten Exporteure sind vom IPD ausgewählt und sorgfältig evaluiert worden. Dabei wurden Kriterien wie Qualität der Produkte, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Normen und Zertifizierungen berücksichtigt.

Wir vernetzen Sie mit geeigneten Lieferanten.

Ausführliche Informationen zu den Exporteuren und ihrem Angebot stehen Ihnen hier ab Oktober zur Verfügung.

Für weitere Informationen vorab wenden Sie sich bitte an:

Kathrin Seelige

www.figlobal.com

Meldungen

 
Bonn/Nürnberg // 22.01.2019

BIOFACH 2019: Exotische Kräuter, Gewürze und Öle

Import Promotion Desk unterstützt Bio-Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Bonn/Berlin, 22.01.2019 – Koriander und Sesamöl aus Ägypten, Zimt und Kokosöl aus Indonesien, Ingwer und Jatamansi Öl aus Nepal – eine breite Palette an exotischen Kräutern, Gewürzen und Ölen bringt das Import Promotion Desk (IPD) in diesem Jahr auf die Biofach.
Rund 40 Unternehmen aus zwölf Ländern präsentieren mit Unterstützung des deutschen Partners der Importförderung ihre Produkte auf der weltgrößten Messe für Bio-Lebensmit-tel, die vom 13. bis 16. Februar in Nürnberg stattfindet. Einen Schwerpunkt bilden Kräuter, Gewürze und Tees, ätherische und kaltgepresste Öle. Zudem stellen die Exporteure weitere regionale Spezialitäten in Bio-Qualität auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deut-schen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (Stand 4 | 4-561) sowie den Länderpavillons vor.

 
Bonn/Berlin // 04.10.2018

SIAL 2018: Produktvielfalt aus Äthiopien

Import Promotion Desk präsentiert Spezialitäten aus Entwicklungs- und Schwellenländern auf der internationalen Fachmesse für Lebensmittel

Bonn/Berlin, 04.10.2018 – Unter dem Motto „Worldwide Sourcing for Europe“ präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) gemeinsam mit dem niederländischen Importförderprogramm „Centre for the Promotion of Imports from Developing Countries“ (CBI) regionale Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern auf der SIAL. Die führende Fachmesse für Lebensmittel findet vom 21. bis 25. Oktober 2018 in Paris statt.
26 Exporteure aus Ägypten, Äthiopien, Kolumbien, Kirgistan, Nepal, Peru, Tunesien und Mosambik bieten eine breite Produktpalette regionaler Spezialitäten an. Einen Schwerpunkt bildet das IPD-Partnerland Äthiopien auf dem Messestand des IPD: Teff und Gewürze, Hülsenfrüchte und Ölsaaten, ätherische und fette Öle – die äthiopischen Unternehmen zeigen die Produktvielfalt des afrikanischen Landes.

 
Bonn, Nürnberg // 22.01.2018

BIOFACH 2018: Umfangreiches Bio-Angebot aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Import Promotion Desk bringt Bio-Produzenten aus neun Ländern auf die BIOFACH

Bonn, 22.01.2018 – Aus Kolumbien, Ägypten, Indonesien, Kirgistan, Nepal, Peru und Tune-sien sowie Serbien und Südafrika bringt das Import Promotion Desk (IPD) Bio-Produzenten auf die diesjährige BIOFACH. Über 30 Unternehmen aus neun Ländern stellen ihr vielfältiges Bio-Produktangebot auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und den Länderpavillons vor. Es umfasst Kräuter, Gewürze und Tee, ätherische und kaltgepresste Öle, Rohr- und Kokosblütenzucker sowie Obst- und Gemüsespezialitäten aus den Regionen. Die weltgrößte Messe für Bio-Lebensmittel findet vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg statt.

Success Stories

 
Success Story

Kokosblütenzucker – ein Nischenprodukt aus Indonesien

Das ambitionierte Start-up-Unternehmen KULAU GmbH in Berlin hat sich auf den Import von Produkten rund um die Kokosnuss spezialisiert. Der Name des Unternehmens ist Programm: „Kulau“ ist in der Kreolsprache Tok-Pisin in Papua-Neuguinea die Bezeichnung für „junge, grüne Kokosnuss“. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf nachhaltige, natürlich hergestellte und fair gehandelte Bioprodukte. Bei der Auswahl der Lieferanten legt KULAU höchste Maßstäbe an. Nicht nur hinsichtlich der Produktqualität, auch im Hinblick auf gute Arbeitsbedingungen und umweltschonende Anbaumethoden auf den Plantagen stellt das deutsche Importunternehmen hohe Anforderungen an seine ausländischen Partner. Für das Unternehmen ist daher ein professionelles Sourcing sehr wichtig, um Beschaffungsmärkte für seine Produkte aus tropischen Ländern zu finden. Hier kam die Hilfe vom Import Promotion Desk (IPD) gerade recht. Das IPD vermittelte KULAU den geeigneten Partner und sparte dem Unternehmen damit viel Zeit und Geld.

 
Success Story

Nachhaltige Exportförderung: Kokosblütenzucker aus Java

„Als wir in das Exportgeschäft mit Kokosblütenzucker eingestiegen sind, hatten wir 100 Kleinbauern unter Vertrag – heute sind es bereits über 300“, berichtet Amir Sudjono. Er ist der Gründer des Unternehmens PT COCO SUGAR INDONESIA, das seinen Sitz in Purwokerto auf der Insel Java hat. Seit 2015 nimmt das indonesische Unternehmen am Exportförderprogramm des Import Promotion Desk teil und hat sich seitdem zu einem international agierenden Handelsunternehmen entwickelt.

Zahlen und Fakten

Basisdaten

Offizieller Name: Republik Indonesien (Republik Indonesia)
Staatsform: Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt: Joko Widodo, Präsident (seit 20.10.2014)
Geschäftssprachen: Bahasa Indonesia, Englisch
Zeitverschiebung: +6 Std. MEZ (Jakarta), 3 Zeitzonen
Währung: 1 Rupiah (Rp) = 100 Sen
Ländervorwahl: +62
Fläche: 2,02 Mio. km²
Einwohner: 262 Mio. (2017, Schätzung)
Hauptstadt: Jakarta
Größte Städte und Ballungszentren: Jakarta (ca. 10 Mio., Großraum: ca. 30 Mio.), Surabaya (2, 6 Mio.), Bandung (2,2 Mio.)
Wichtigste Messeplätze: Jakarta, Balikpapan City, Bandung
Größte Flughäfen: Jakarta (national, international), Juanda - Surabaya
Häfen: Tanjung Priok, Tanjung Perak, Belawan
 

Wirtschaftsdaten

BIP 2016: 932 Mrd. US$
2017: 1.011 Mrd. US$ (Prognose) 
2018: 1.024 Mrd. US$ (Prognose)
BIP pro Einwohner 2016: 3.604 US$ 
2017: 3.859 US$ (Prognose) 
2018: 4.116 US$ (Prognose)
Wirtschaftswachstum 2016: 5,0 % 
2017: 5,2 % (Prognose) 
2018: 5,3 % (Prognose)
Inflationsrate 2016: 3,5 % 
2017: 4,0 % (Prognose) 
2018: 3,9 % (Prognose)
Wechselkurs 1 US$ = 13.817 Rp
1 Euro = 17.096,08 Rp
(Stand: April 2018)
Mitgliedschaft in regionalen Organisationen ASEAN, AFTA, APEC, ASEM, ESCAP, Colombo-Plan
Länderrating/Bonität (Institutional Investor) März 2016: Rang 57
Bonitätsindex: 57,0
Wichtigste Branchen und Sektoren Bergbau / Industrie; Land- /Forst-/ Fischwirtschaft; Handel / Gaststätten / Hotels
 

Handelsdaten

Export

 
Volumen

2014: 176,0 Mrd. US$ 
2015: 150,3 Mrd. US$
2016: 144,5 Mrd. US$

Wichtigste Handelspartner Japan, China, Singapur, USA, Indien
Produkte und Warengruppen Rohstoffe; Gas; Erdöl; Textilien / Bekleidung; chemische Erzeugnisse


Import

 
Volumen 2014: 178,2 Mrd. US$
2015: 142,7 Mrd. US$
2016: 135,7 Mrd. US$
Wichtigste Handelspartner China, Singapur, Japan, Malaysia, Republik Korea, Thailand
Produkte und Warengruppen Erdöl; Maschinen; chemische Erzeugnisse; Nahrungsmittel
 
Datenquelle: Auswärtiges Amt, AUMA, Germany Trade & Invest – alle Angaben ohne Gewähr

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2019, Import Promotion Desk